Trusted Shop

Artikel: 0
Gesamt: 0,00 €
Warenkorb/Kasse

Infos zum Zellentausch

Sie haben sich entschlossen bei ihrem Akkupack die Zellen selbst zu tauschen? Kein Problem mit unseren Lötfahnen Akkus, ein bisschen Geschick und ein wenig Löterfahrung sollte dies kein Problem sein.

akkupack

Vor der Bestellung der Zellen

Bevor sie die Akkus oder den Akkupack bestellen sollten sie erst mal das Gehäuse ihres Akkus öffnen. Nach dem Öffnen nehmen sie den enthalten Zellenpack aus dem Gehäuse. Achten sie darauf ob der Akku evtl. am Gehäuse befestigt ist. Diese Befestigungen müssen sie nach dem Einsetzen des neuen Akkus wieder herstellen (können). Ist der Akku aus dem Gehäuse werden sie an vielen Akkus zusätzlich verlötete Bauteile wie Dioden oder Temperatursicherungen finden. Bei großen Packs wie bei Fahrradakkus sind teilweise ganze Kabelbäume am Akkupack. Diese Bauteile und Kabel müssen sie an dem neuen Akkupack wieder anbringen.

Auswahl des richtigen Akkus

Für einige Anwendungen bieten wir komplette Akkupacks an. Diese sind fertig konfektioniert, so dass sie nur noch die oben beschrieben Kabel und Bauteile anbringen müssen und den Akku wieder in das Gehäuse setzen können. Bitte prüfen sie auch vor der Bestellung nochmals die Größe einer Zelle aus Ihrem Akkupack und vergleichen Sie diese mit der Größe aus unserem Pack. Einen Hinweis dazu finden sie bei jedem Artikel.

Haben wir den Akkupack nicht oder möchten sie die den Pack selbst zusammenstellen finden sie bei unseren Lötfahnen Akkus sicher die passende Einzelzelle. Mithilfe der angebrachten Lötfahnen können sie die Akkus mit handelsüblichen Lötzinn einfach verbinden.

akkupack-werkzeug

Nach dem Zellentausch

Haben sie den Akkupack wieder im Gehäuse und dieses geschlossen laden sie den Akku bitte als erstes auf. Sollte das Ladegerät jetzt nicht laden oder einen Fehler zeigen haben sie wahrscheinlich beim Zusammenbau oder beim Anbringen von Kabeln etc. einen Fehler gemacht.

Die ersten zwei bis drei Ladezyklen sollten sie den neuen Akku nicht komplett entladen. Lässt ihr Werkzeug leicht an Kraft nach oder zeigt ihr Fahrrad, dass der Akku nur noch zu 1/3 geladen ist laden sie den Akku bitte auf. Auch sollte die Zeit zwischen den ersten Ladungen nicht zu weit auseinander liegen. Ein neuer Akku sollte zwei bis dreimal innerhalb kurzer Zeit geladen werden. Danach hat der Akku seine volle Kapazität und ist gut lagerfähig.

Für Fragen zum Zellentausch haben wir eine Hotline eingerichtet. Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr erreichen sie unter 05304/ 9186996 einen Techniker, der ihnen bei Fragen zum Zellentausch gerne weiterhilft.

Weitere Artikel zum Thema Zellentausch:

Zellentausch/ Reparatur